Antihomotoxische Therapie

Eine Schlüsselfrage bei chronischen Krankheiten lautet :Was ging denn voraus?? Sind im Körper Problemstoffe (Toxine) liegengeblieben?  Daraus ergibt sich

das "Toxin-Schicksal"

"ANTIHOMOTOXISCHE THERAPIE"

ist viel einleuchtender als der Name verrät:

 

Im Körper gibt es neben gesunden Stoffen auch krankmachende Problemstoffe, die der Körper mit Hilfe von "Krankheiten" von Zeit zu Zeit hinauswirft. Fieber, Erkältungs- und Kinderkrankheiten, Schleim, Ent-Zündung ,Schweiss, Hautausschlag, Durchfall, auch seine durch Fieber überhaupt erst  aktivierten zelleigenen Lyso-Enzyme sind einige der Instrumente unseres Immunsystems. Nicht immer ist uns das willkommen! Aber:

"Im Feuer des Fiebers verbrennt die Krankheit!"

Auch seelische Vorgänge können mit Fieber beantwortet werden. "Das Fieber ist Träger geistiger Prozesse". Im Fieber wird aufgeräumt! (Der Zeitpunkt richtet sich nach Ihrem Biorhythmus.)

 

Verläuft die Ausscheidungs- oder Bewältigungskrankheit unvollständig oder wird geblockt, bleiben Rest-Toxine im Körper liegen und es beginnt das "Toxin-Schicksal": Die Toxine werden im Körper von A nach B verschoben, zwischengelagert und machen nun dort Symptome, die von mal zu mal schwerer zu deuten und zu behandeln sind. Die Natur ist geduldig und der Körper erweist sich als ein eindrucksvoller Verschiebebahnhof! Daraus ergibt sich für Jedermann und Jedefrau mit gesundem Menschenverstand die logische Schlüsselfrage:

Was ging denn voraus?? Beispiel Schlaf-Apnoe:

 

Über die Ursachen dieser Neuropathie (Nervenschwäche in der Offenhaltung der Atemwege- und des Atemzentrums) weiss man wenig.  Darum gilt sie als schlecht behandelbar und wird  mit CPAP-Atemgeräten zwar lebensrettend überbrückt, aber nicht wirklich behandelt. Behandelt man mit den dafür vorgesehenen homöopathischen Mitteln, kann es passieren, dass es dem Patienten erst besser geht hinsichtlich Schlafqualität, dann für ein paar Tage aber wieder "schlechter", weil sich eine grippeähnliche Erkältungskrankheit mit schleimigem Husten herausentwickelt. Nach sorgfältiger Ausleitung dieser "Altgrippe" ist die Schlafatmung oft über Jahre stabil. Die Kenntnis vom "Toxin-Schicksal" macht uns hellhörig dafür, wie der Körper eine ernstere in eine harmlosere Krankheit zurückverwandelt und dadurch ausheilt.

 

Der Arzt Dr. H.H.Reckeweg erforschte das "Toxin-Schicksal" bei chronischen Krankheiten medizinisch. Viele "Diagnosen" wurden dadurch verstehbar und besser anzugehen.Um diese Natur-Blockaden aufzulösen, erwiesen sich Natur- Heilmittel als hilfreich.

Hier finden Sie mich

Wolfgang Wehrmann

Heilpraktriker
Neckargasse 4
72070 Tübingen

Kontakt

Rufen Sie an unter

07071- 24221

Di-Fr 9.15 - 12 Uhr

und 15.30 - 18 Uhr

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Wehrmann